Schluchtenweg Sevelen

(Ein Service für Schwestermaus)

Ein spannender Ausflug mit der halben Mausfamilie. Über Brücken und Treppen führt der Weg zwar im ersten Teil steil bergauf, die Mauskinder zwischen 3 1/2 und 10 Jahren hatten jedoch keine Mühe und wollten den 3,5km langen Weg gleich nochmal machen.

Auf dem Parkplatz informiert eine grosse Wandertafel über die Wegstrecken und welchen Zeichen man folgen muss. Denn neben dem Schluchtenweg gibt es auch den Schlossweg und noch einen Weg, dessen Namen mir entfallen ist. Den ich mir auch nicht gemerkt hatte, eigentlich sollte diese Wanderung gar nicht auf den Blog, aber SchwesterMaus fand es eine gute Idee für das Forum 😉

schlucht07

Aufstieg durch das Geissbergtobel

Im Hochsommer ist es angenehm kühl in der Schlucht. Wir waren zwar auch im Sommer da, nur war die Hitze bereits zurückgegangen und wir merkten von dem Temperaturunterschied nicht viel.

schlucht04

Nicht nur zum lesen, waren die Infostationen da. Man durfte auch gleich ausprobieren, wie es mit dem eigenen Können aussieht. Links und oben recht durfte man sein Messer schleifen. Unten rechts die Kraft erfahren, die es braucht um einen Mühlstein zu bewegen. (Es braucht ordentlich Kraft ^_^)

Faszinierende Informationen erhält man von den Tafeln die auf der Wegstrecke aufgestellt wurden. Man erfährt viel über die Tier- und Pflanzenwelt, über Geologie und über Segen und Gefahr des Wassers.

schlucht05

Nachdem man den Aufstieg durch das Geissbertobel gemeistert hat, wandert man über eine kleine Hochebene. Dort hat man bei einem Bauernhof die Gelegenheit etwas zu Trinken zu kaufen, bevor man wieder bergab durch eine weitere Schlucht geht. Diese hatte mich mit ihren Gletschermühlen fast ein bisschen mehr beeindruckt als das Geissbergtobel.

schlucht08

Die Macht des Wassers ist faszinierend. Und gleich danach badeten Mausekinder und Seeungeheuer gemeinsam im Tümpel.

Kurz vor Ende des Rundganges kommt man zu einem kleinen Weiher. Prima um sich abzukühlen. Naja, die Kinder sind ins Wasser. Ich trau Seen, Weihern und sonstigen Tümpeln nicht. Man weiss nie, was darin wohnt. Haie, Quallen, SEEUNGEHEUER! Die Mausekinder haben mich nur komisch angeguckt, als ich sie davor gewarnt habe – und sind doch rein.

schlucht02

Eine empfehlenswerte kleine Wanderung, die durch die zauberhafte Welt von zwei Schluchten führt. Mit den Infotafeln erfahren nicht nur Kinder etwas Neues, sondern auch Erwachsene werden erstaunt über manche Information sein.

Weitere Infos gibt es auf den Webseiten der Gemeinde Sevelen und der Region Werdenberg.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s